Kathryn Joseph: For You Who Are The Wronged (lim.ed. Colored Vinyl) PRE-ORDER! 27.05. - Hilfe
hilfe

Kathryn Joseph - For You Who Are The Wronged (lim.ed. Colored Vinyl) PRE-ORDER! 27.05.

Cover von For You Who Are The Wronged (lim.ed. Colored Vinyl) PRE-ORDER! 27.05.
Kathryn Joseph
For You Who Are The Wronged (lim.ed. Colored Vinyl) PRE-ORDER! 27.05.

Label Rock Action
Erstveröffentlichung 27.05.2022
Format LP
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 25,95 € (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

22er der Schottin, ihre 3. LP. Schon die ersten beiden waren exzeptionell, die hier ist ein würdiger Nachfolger. Aber etwas anders, einfacher, noch minimalistischer und ruhiger, insgesamt homogener - auch instrumental: Da reichen fast durchgehend ein (oder 2) Keyboard(s), meist in Richtung E-Piano, sporadisch schon ein bischen wie Vibrafon, mal schwebend eingesetzt, mal rhythmisiert, mal verweht und ganz leise, zart und tastend, punktierend/kommentierend, sanft getupft, pulsierend, gelegentlich im Kontrast zu ihrer ziemlich originären Stimme (die wiederum nach wie vor unter die Haut kriecht, immer wieder leicht vibrierend auf unnachahmliche Art, sporadisch hauchend, ganz versonnen, zerbrechlich, dezent barmend bis zitternd, selten etwas extrovertierter, doch sehr emotional!). Die Musik ist schwer beschreibbar, man könnte sie, wie schon beim Vorgänger, als Art Pop bezeichnen, freilich auf eine ganz spezielle eigene Weise, die fast nichts mit gewohnten Rollenbildern zu tun hat (Vergleiche ziehen hier in keinster Weise, auch nicht der gern gebrauchte zu Joanne Newsom). Erst im letzten Viertel, und das ist nach meiner Erinnerung neu, tauchen deutlich Roots-Einflüsse auf. Toll, wie gehabt, die Atmosphäre vieler Songs, manchmal überwältigend: Wahlweise unterschwellig spannungsgeladen, mysteriös, oft (u.a. attraktiv pochend) dunkel, irgendwie unwirklich, gern relativ gelassen melancholisch durchsetzt, entrückt, in Schwerelosigkeit dahinziehend, über manchem hängt eine gewisse Einsamkeit. Es gibt einige repetitive Muster (vorrangig der Begleitung, aber auch gesanglich), konventionelle Songstrukturen bevorzugt sie nicht unbedingt (außer bei den wenigen bodenständigeren Stücken), obwohl sie auf Refrains keineswegs verzichtet (mit 2 Ausnahmen). Doch so freigeistig wie zuvor sind die Songs nicht angelegt, auch nicht so experimentell wie früher ab und zu (soundtechnisch z.B.). Sehr zu empfehlen! (detlev von duhn)

Tracklisting
1. what is keeping you alive makes me want to kill them for<
>2. the burning of us all<
>3. only the sound of the sea would save them<
>4. how well you are<
>5. until the truth of you<
>6. the harmed<
>7. bring to me your open wounds<
>8. flesh and blood<
>9. of all the broken<
>10. for you who are the wronged<
>11. long gone
noch mehr von Kathryn Joseph