Suche / Search

 

Keep an eye on...

REPERTOIRE

Carly Pearce: Carly Pearce - Hilfe
hilfe

Carly Pearce - Carly Pearce

Cover von Carly Pearce
Carly Pearce
Carly Pearce

Label Universal
Erstveröffentlichung 14.02.2020
Format CD
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 16,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Manchmal muss es eben perfekt sein Menschen, die das Hören mit ehrlichen Schmerzen lieben, die die harte Kante der weichen Rundung, die rauhe Erde dem sanften Lager und die schneidend scharfe Stimme dem samtschmeichelnden Gesang vorziehen und ich zähle mich oft und gerne dazu sind bei der jungen Country-Künstlerin aus Kentucky an der völlig falschen Adresse. Gebettet in eine schlicht makellose Produktion wird hier die hohe Schule des hymnisch-himmlischen Country-Rock der modernen Nashville-Schule auf oberstem Niveau zelebriert, hier gleißen und glänzen die Stahlsaiten in allen nur erdenklichen Silber-Farbvarianten, und kaum glaubt man, das Paradies sei bereits erreicht, kommt noch eine Dobro leise vor sich hin strahlend um die Ecke und macht den Genuss perfekt. Drum herum und unten drunter sorgen sattestes Schlagwerk, vielfarbige Percussion und perfekte Basslinien für Druck und Härte, Basis und Bauch, Klavier, Keyboards und Synths übernehmen die farbliche Füllung der Flächen, bis das Lager schließlich perfekt ausgestattet ist für eine beweglich-bewegende Stimme, die im Alleingang und in herrlichen Harmonie-Lagen Ohren, Hirn und vor allem Herz nachhaltig betört. Ihren Gesangs- und Geistesschwestern von Sara Evans bis Jennifer Nettles durchaus ebenbürtig spielt Carly gekonnt mit allen leuchtenden Mitteln ihres glänzenden Gesangs, zieht sämtliche Register vom sanften Schmeicheln bis zum alles überwältigenden Strahlen, und erfüllt die durchweg unwiderstehlich ohrgängigen Melodien mit Leidenschaft und Leben. Und so werden wir zwischen knackigem Country und rollendem Roots Rock, zwischen tränenziehender Piano-Ballade und absolut verführerischen Pop-Perlen, zwischen dezent düsterer Eisley-Romantik, glänzend reiner Fleetwood Mac-Macht und schneidender Stevie Nicks-Intensität, ergreifenden Solo-Momenten und zu Herzen gehenden Duetten mit Lee Brice und Michael Ray Zeuge all der Kalamitäten, die der klassische Country nun mal mit sich bringt, die Liebe hat kein Herz, halb zuhause ist noch lange nicht daheim, der Dashboard Jesus wackelt und natürlich spielt auch die Flasche wieder ihre folgenreiche Rolle (diesmal übrigens Cabernet für 20$), aber derart gekonnt und galant auf den perfekten Punkt gebracht hörte ich derlei gefühlige Geschichten selten. Lückenlose Country-Kette von 13 makellosen Ohrwurm-Perlen gefühlvoll, glatt, großartig, göttlich. (cpa)

noch mehr von Carly Pearce