Suche / Search

 

Keep an eye on...

MERGE

Zervas & Pepper: Endless Road Restles Nomad - Hilfe
hilfe

Zervas & Pepper - Endless Road Restles Nomad

Cover von Endless Road Restles Nomad
Zervas & Pepper
Endless Road Restles Nomad

Label India
Erstveröffentlichung 26.07.2019
Format CD
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 15,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Schon bei den Vorgängerwerken des Waliser Paares war ich voll des Entzückens über das großartige Gefühl der beiden für die goldenen Tage des Laurel Canyon, so klar, echt und lebendig sind ihre von Westcoast, Yacht-, Folk- und Country-Rock-durchstrahlten Song-Visionen einer besseren Zeit. Diese frische 2019er Sonnen-Song-Sammlung aber belegt einmal mehr, zeigt vielleicht sogar noch deutlicher, wie sehr die beiden kongenialen Kompositions-, Spiel- & Gesangs-Partner die gleißende, harmoniedurchwirkte Strahlkraft der unvergessenen Weisen der End-60er und Früh-70er zwischen CSNY, Matthews Southern Comfort, Joni Mitchell und den Doobie Brothers nicht nur schätzen, sondern leben und lieben, so echt, ehrlich und eins zu eins aus der Vergangenheit importiert wirken die von herrlichen Melodien, instrumentaler Seligkeit und vor allem vielstimmigem Gesang geprägten Lieder, die so manchem America-Album, so manchem Crosby- oder Stills-Solowerk zum Schmuck gereicht hätten, dabei handelt es sich durchweg um aktuelle Zervas/Pepper-Originale. Gemeinsam mit Charley Piercey (Rhodes, Piano, Wurlitzer, Organ), Simon Kingman (Electric- & Lead Guitar) und der zweifachen Gastgitarre von Robbie McIntosh sorgt Viel-Instrumentalist Paul Zervas (A- & E-Gitarren, Mandoline, Keyboards, Percussion) für die vielschichtigen, die vielfältige Strahlkraft der Saiten wie den Klangreichtum analogen Tastenwerks gleichermaßen betonenden Klang-Gewänder, die derart den goldenen Geist der amerikanischen Hochzeiten des Folk-Rock-Friedens atmen, ihn durch den Segen der Rückschau vielleicht sogar noch ein Stück weiter verfeinern, dass es eine pausenfreie Freude ist. Darüber aber streuen die beiden Protagonisten nicht nur ihren wechselnden, sich perfekt ergänzenden Leadgesang, es sind die zwei-, drei- und vierstimmigen Viel-Vokal-Wolken, die in ihrer gefühlvollen Perfektion so ganz und gar herrlich in der besten CSN-Tradition glänzen, schweben und schmeicheln, dass der spontan verliebte Lauscher das Lächeln einfach nicht mehr los wird. Herzvoll und Hymnen-reich zelebrierte, von echter Liebe zum Wahren, Schönen und Bleibenden durchzogene Zeitreise, die den klaren Blick zurück nutzt, um ein geliebtes Genre mit neuem, strahlendem Glanz zu veredeln. Ein wahres Schmuckstück. (cpa)

noch mehr von Zervas & Pepper