Suche / Search

 


 

Keep an eye on...

GLITTERHOUSE

Phil Cook: People Are My Drug - Hilfe
hilfe

Phil Cook - People Are My Drug

Cover von People Are My Drug
Phil Cook
People Are My Drug

Label Psychic Hotline
Erstveröffentlichung 01.06.2018
Format CD
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 14,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

18er und 2. LP des Megafaun, ex-Begleiters von Justin Vernon, zwischendurch u.a. mit Mavis Staples, John Prine aktiv (und stets bei Hiss Golden Messenger). Deepe, deepe Southern Roots wie nur was, unendlich viel Wärme und Gefühl (was nicht nur, aber natürlich besonders an seiner Stimme liegt), satte Bodenständigkeit. Und geradezu kongeniale top Harmony-, Backing-, Duett- und Chor-Vocals, ein Genuß! Zwischendurch ein paar tolle Gitarren (generell musikdienlich, mehr elektr. als akust. Saiten und Tasten). Als Referenzen könnten z.B. dienen: Holmes Brothers, frühe Little Feat (im Songwriter-Modus), The Band, früher Ry Cooder, die Staples, die Muldaurs, auch mal die Allmans (in feinsinniger), kurz ein Hauch Dr. John, Sonny Landreth oder Dylan. Also: Southern Roots-Stoff aller Art, R´n´B, Blues, mehrfach eine ordentliche Prise Gospel, etwas Country, Folk und Soul, sporadisch extra-flüssiger Southern Rock, einige feine Grooves (die sich wie die Intensität manchmal klasse steigern), die gelegentlich auf New Orleans verweisen, etwas Lousiana- oder Swamp-Feeling, balladeske wie diffizile wie total mitreißende wie wunderbar lose Sachen. Und: Eine ganze Reihe exzellente Songs (er bevorzugt Originale, covert aber auch Randy Newman, Allen Toussaint)! Kurzum: Eine satte Empfehlung! (dvd)

noch mehr von Phil Cook