Suche / Search

 


 

Keep an eye on...

CHERRY RED

Planxty: One Night In Bremen - Hilfe
hilfe

Planxty - One Night In Bremen

Cover von One Night In Bremen
Planxty
One Night In Bremen

Label MIG (Made In Germany)
Erstveröffentlichung 23.03.2018
Format CD
Lieferzeit 1 – 3 Werktage
Preis 15,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Vor allem auch klanglich glasklare Glanzstunde der an Veröffentlichungen eher armen Live-Geschichte dieses talent- und folgenreichen irischen Folk-Quartetts, das sich für diese gute Konzertstunde (60:47) aus der 1979er Wiedervereinigungs-Mammut-Tournee am 24. April in Quintett-Stärke auf der Mensa-Bühne der Universität Bremen präsentierte. Das MIG-Label hat diesen lebedingen Live-Schatz klanglich perfekt aufgearbeitet, präsentiert den fulminanten Folk-Fünfer in der denkbar besten Besetzung und zeigt Planxty in der Urformation Christy Moore, Andy Irvine, Liam O'Flynn und Donal Lunny bereichert um die phantastischen Flötentöne Matt Molloys. Obwohl seit Jahren solistisch oder anderweitig agierend, bündelte man zur 1979 Tournee noch einmal alle Fähigkeiten hier treffen drei höchst individuelle Sänger und fünf glänzende Instrumentalisten aufeinander um einem begeisterten Publikum im wohlklingenden Wechsel seelenvolle Balladen und schwungreiche Tänze zu kredenzen, wobei die geeinte Spielkunst auch in den schnellsten Momenten von gereiftem Gefühl und beeindruckender Erfahrung kündet. Erfreulicherweise wird trotz manch bekannter Melodie eben nicht das Standard-Programm heruntergeleiert, und auch die gesungenen Weisen wie The Pursuit Of Farmer Michael Hayes, The Bonny Light Horseman, You Rambling Boys Of Pleasure oder Nancy Spain werden durch mitreißende Instrumental-Eskapaden auf Gitarren, Bouzouki, Mandoline, Drehleier, Harmonium und allerlei Whistles, Pipes & Flutes ausgekleidet. Live-Leckerbissen für wurzeltreue Folk-Kenner, irdisch, irisch, gut. (cpa)

noch mehr von Planxty