Suche / Search

 


 

Keep an eye on...

MASCOT

Anna Burch: Quit The Curse - Hilfe
hilfe

Anna Burch - Quit The Curse

Cover von Quit The Curse
Anna Burch
Quit The Curse

Label Heavenly
Erstveröffentlichung 02.02.2018
Format CD
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 15,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Die Musik von Anna Burch ist entspannter Gitarrenrock, stilistisch eher unauffällig. Umso mehr fällt ihre sehr gute Stimme ins Gewicht: ein bisschen wie die junge Suzanne Vega, auch Masha Qrella kommt mir in den Sinn. Wunderbar klar und intensiv im Ausdruck ganz ohne überflüssiges Pathos oder inszenierte Theatralik. Sie singt einfach so wie sie es kann, unprätentiös und in sich ruhend. Ihre mit kleiner Band und schluffiger Stromgitarre gespielten Songs erinnern auch ein bisschen an Juliana Hatfield oder Liz Phair und orientieren sich generell am Indie-Sound der frühen 90er. Für ein Debütalbum klingt „Quit The Curse” angenehm ausgereift, vor allem wenn Annas Stimme gedoppelt wird, das hat schon etwas sehr Charmantes und Eigenständiges. Auch die Gitarrenarbeit ist in ihrer schlichten Unaufgeregtheit überzeugend spätestens, wenn zusätzlich eine verträumte Pedal Steel ins Spiel kommt und einen Hauch von No Depression-Sound verbreitet. US-Indie-Freunde dürften die Musikerin aus Detroit bereits von Frontier Ruckus kennen, solo kommt ihr betörender Gesang aber noch besser zur Geltung. Produziert hat sie zusammen mit Collin Dupuis (Lana Del Rey, Angel Olsen). (Joe Whirlypop)

noch mehr von Anna Burch