Suche / Search

ON THE DEcKS
on the decks

 ON THE DEcKS 

Carlene Carter: Carter Girl - Hilfe
hilfe

Carlene Carter - Carter Girl

Cover von Carter Girl
Carlene Carter
Carter Girl

Label Rounder
Erstveröffentlichung 04.04.2014
Format CD
Lieferzeit 1 – 8 Werktage
Preis 16,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

2014er 12-Track-Solo-Album der June Carter-Cash-Tochter, die sich nicht nur mit dem Titel in die Carter-Familien-Tradition stellt. Unter der ebenso einfühlsamen wie traditions-verpflichteten Produktion von Altmeister Don Was entwickelt sich Carlene’s Debut auf Rounder Records zu einer gepflegten Verbeugung vor den wahren Wurzeln der amerikanischen Musik, einer perfekt dargereichten Hommage an die prägenden Urväter (& Mütter) und einer Feierstunde des hehren Handwerks. Denn es ist nicht allein Carlene’s gereifte Stimme, die bei der warmherzigen Wiederbelebung von Carter-Country-Kostbarkeiten wie Little Black Train, Give Me The Roses, Poor Old Heartsick Me, Troublesome Waters, Lonesome Valley, Gold Watch And Chain oder Black Jack David im Mittelpunkt des musikalischen Wurzel-Wirkens zwischen Ballade, Waltz, Honky Tonk und rollendem Roots Rock steht, sondern auch die prachtvoll perfekt agierende Meister-Mannschaft, die ihr als glänzende Geleitschaft zur Seite steht. Rami Jaffee (Hammond, Keyboards), Blake Mills (Gitarren), Val McCallum (Gitarren), Greg Leisz (Gitarren), Jim Keltner (Drums), Sam Bush (Mandoline) und Meister Don Was am Bass dienen der großen Tochter als bemerkenswerte Begleitband, mit weiteren Gästen wie Elizabeth Cook (Gesang), Lorrie Carter Bennett (Gesang), Mickey Raphael (Mundharmonika), Cowboy Jack Clement (Gitarre) und Duett-Partnern wie Willie Nelson, Vince Gill und Kris Kristofferson bietet sich hier eine fast schon ebenso verneigenswerte Schar von Verneigern, die der Carter-Tribute-Aufgabe gleichermassen gewachsen wie wert ist. Lebendig-zeitlose Country-Feierstunde. (cpa)

noch mehr von Carlene Carter