Suche / Search

 

Keep an eye on...

MERGE

Charlene Soraia: Moonchild - Hilfe
hilfe

Charlene Soraia - Moonchild

Cover von Moonchild
Charlene Soraia
Moonchild

Label Peacefrog
Erstveröffentlichung 17.02.2012
Format CD
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 9,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

In der erfreulichen Fülle an neuen weiblichen Singer-Songwriter-Namen die herausragenden Perlen zu finden, ist inzwischen zur wirklichen Aufgabe geworden. Die beeindruckende britische Gitarristin und Meisterin der hohen und höchsten Gesangslagen Soraia machte durch eine zutiefst bewegende Piano-Balladen-Fassung von Wherever You Will Go von sich reden und stürmte in ihrer Heimat damit die Charts. So bewegend der einzige Fremdsong auf ihrem Debutalbum aber auch wirkt, es ist gut, dass er das 2012er Werk als Bonustrack-Dreingabe beschließt. Denn vorher belegt die Sängerin mit beeindruckendem Stimmumfang und dem unendlich weichen Timbre ihre eigensinnige Eigenständigkeit, die bei aller Eingängigkeit der Melodien sie kein zweites Mal in etwelche Charts-Höhen führen wird. Zu vielschichtig ist ihr Songwriting, zu jazz-verliebt ihre wunderweichen E-Gitarren-Akkorde, zu gekonnt ihr Fingerpicking, zu kunstvoll-verwoben auch die natürlichsten Song-Momente. Nachdem sie mit den ersten Takten von When We Were Five Gesangshöhe und Gitarrenkunst vorgestellt hat, nimmt uns die Ausnahme-Künstlerin auf eine Reise mit, die uns geleitet an lose verknüpften Folk- und Pop-Fäden - in ausschweifenden Song-Epen und zarten Piano-Solo-Kleinodien an Jazz-Freiheiten und köstlich gebrochenen Gitarren-Akkorden, Post-Rock-Schweb-Landschaften und Früh-Floyd-Psyche, eingängigem Rhythm'n'Blues-Groove und Feist-Leichtigkeit, an weichen Lambchop-Streichern und Beatles-Arrangements vorbeiführt, immer umschmeichelt von einer selbst in höchsten Höhen verlockend sanften Stimme. Zudem haben Charlene's Stücke eine Tiefe, die ein Immer-Wieder-Hören köstlich belohnen. Eine wahre Entdeckung. (cpa)

noch mehr von Charlene Soraia