Suche / Search

 

Keep an eye on...

REPERTOIRE

Andy Friedman: Taken Man - Hilfe
hilfe

Andy Friedman - Taken Man

Cover von Taken Man
Andy Friedman
Taken Man

Label Me & My Records
Erstveröffentlichung 31.05.2007
Format DoCD
Lieferzeit 1 – 3 Werktage
Preis 4,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Der "Favorite 100 Albums" Link auf seiner Homepage beweist fundiertes Americana-Wissen, zeigt seine Einflüsse und dürfte in großen Teilen mit jeder imaginären 100er-Liste eines gut informierten Songwriter/ Roots-Kenners übereinstimmen: Jackson Browne, Greg Brown, Hank I, Townes, Lucinda, Nick Drake, Dylan, Tom Waits, Gram Parsons... Aber Andy Friedman aus NYC ist sicher nicht einer, der einfach hier klaut und da kopiert. Mit einer ungeschulten, wunderbar kaputten Stimme und gerade mal ausreichendem Talent als Rhythmusgitarrist aber einer grandiosen Qualität als Songschreiber ausgestattet schart er auf „Taken Man“ eine Horde exzellenter Begleiter zusammen (Paul Curreri & Devon Sproule, Jeffrey Foucault, Jeff Romano, Keith Secor (Old Crow Medicine Band), Kris Delmhorst, Melissa Ferrick) und zelebriert hier raue „Roadhouse“ Musik at its best: knochiger Country, roher Roots Rock, rumpelnder Rockabilly, brüchiger Folk-Blues. Nicht umsonst zählt Friedman zu den Alltime Live-Favoriten der geneigten Redaktion, wie auch der Kollegen von Blue Rose. Dazu sind Friedman's Texte herausragend gut, nicht zu Unrecht wurde ihm der Beiname „Leonhard Cohen of Alt. Country (Time Out NY) verliehen. Als Bonus eine knapp 20-minütige Live-CD (5 Tracks) mit voller Band. (lrm)

noch mehr von Andy Friedman