Lucinda Williams: Lu's Jukebox Vol.3 - Bob's Back Pages: A Night Of Bob Dylan Songs (PRE-ORDER! vö - Hilfe
hilfe

Lucinda Williams - Lu's Jukebox Vol.3 - Bob's Back Pages: A Night Of Bob Dylan Songs (PRE-ORDER! vö

Cover von Lu's Jukebox Vol.3 - Bob's Back Pages: A Night Of Bob Dylan Songs (PRE-ORDER! vö
Lucinda Williams
Lu's Jukebox Vol.3 - Bob's Back Pages: A Night Of Bob Dylan Songs (PRE-ORDER! vö

Label Highway 20 Records
Erstveröffentlichung 15.10.2021
Format CD
Lieferzeit 1 – 3 Werktage
Preis 14,95 € (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Lucinda Williams widmet sich in ihrer Lu's Jukebox Serie hier Bob Dylan.

„Lu‘s Jukebox“ ist eine sechsteilige Serie von Band-Auftritten, die live im Room & Board Studio von Ray Kennedy in Nashville, TN, aufgenommen wurden. Jeder Teil enthält eine Reihe thematischer Songs anderer Künstler, die von der Multi-Grammy-Preisträgerin Lucinda Williams ausgewählt wurden. Die Serie wurde Ende 2020 als Ticket-Show über Mandolin ausgestrahlt.
Ein Teil des Ticketverkaufs kam unabhängigen Musikveranstaltungsorten zugute, die Schwierigkeiten hatten, durch die Pandemie zu kommen. Wie Tausende von Künstlern entwickelte sie ihr Handwerk, indem sie in kleinen, mittleren und großen Clubs im ganzen Land und auf der ganzen Welt spielte. Diese Venues sind für die Entwicklung der Künstler und ihrer Musik von entscheidender Bedeutung. Williams hat ihre Wurzeln nie vergessen und führt oft Sonder-Shows in einigen ihrer Lieblings-Säle auf.
In diesem Jahr wird die Jukebox-Serie von Lu auf Vinyl und CD veröffentlicht.

Unsere Rezensent dazu:
Weiter geht´s mit ihrer Tribute-Serie, live im Studio mit erstklassiger Band aufgenommen. Nach Southern Soul und Tom Petty nun also Dylan. Songs wie Not Dark Yet, Blind Willie McTell, Queen Jane Approximately, Idiot Wind (meine Favoriten hier), Political World, Everything Is Broken, It Takes A Lot To Laugh…, Meet Me In The Morning, als z.B. unerbittlicher Drive im multiplen Roots-Kleid mit u.a. 50s-Inspirationen, Roots unter Spannung in toller Atmosphäre, Songwriter-Rock in dezent aber eindringlich, schwerer bis satter Blues Rock, mit Surf-Einfluß (in stoisch rockend), 2x federleicht und wunderbar einfühlsam, zurückhaltend bluesig, unvermutet relaxt/unbestimmt rootsig. Meist über 5, bis 8 Min. lange Stücke (insgesamt 11), gitarrenbetont (2x kommt eine ausgezeichnete Orgel hinzu), manchmal auch viel Raum für feinste Features, beispielsweise mit starkem Wah-Wah-Part, oder wundervollen leicht verwehten filigranen bis beinahe spookigen Klängen. Voll gelungenes Album, natürlich! (detlev von duhn)

Tracklisting
1. It Takes a Lot To Laugh<
>2. Everything is Broken<
>3. Political World<
>4. Man of Peace<
>5. Not Dark Yet<
>6. Meet Me In the Morning<
>7. Blind Willie McTell<
>8. Tryin' To Get To Heaven<
>9. Queen Jane Approximately<
>10. Idiot Wind<
>11. Make You Feel My Love
noch mehr von Lucinda Williams