Suche / Search

 

Keep an eye on...

REPERTOIRE

Various Artists: Keep On Chooglin' - Vol. 21/Due South - Hilfe
hilfe

Various Artists - Keep On Chooglin' - Vol. 21/Due South

Cover von Keep On Chooglin' - Vol. 21/Due South
Various Artists
Keep On Chooglin' - Vol. 21/Due South

Label Homo Swampus
Erstveröffentlichung 07.02.2020
Format CD
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 7,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Es kommt jetzt Schlag auf Schlag. Es floß eigentlich von alleine in meinen KOC21 Folder, aber ich habe noch einen Monat mit Finetuning verbracht und den einen oder anderen Song gewechselt für einen besseren Flow. Es beginnt mit einem knackigen Tune von Jesse Winchester, gefolgt von Blue Juice, denen man eine gewisse The Band-Nähe nachsagt. Alex Taylor (Capricorn Recording Artist und James Bruder) liefert einen begnadeten Midtempo-Groover ab, bevor es mit Mason Profitt und den Flying Burrito Brothers (Gene Clark Cover) recht countryesk wird. Ab in die Sümpfe geht es mit David Patton's Swamp River Queen und Down The Road von Stephen Stills' Manassas mit exzellenter Slidegitarre. Es folgen die Ozark Mountain Daredevils (Snowbound), David Blue mit Outlaw Man (und Neil Young Gedächtnisgitarre) und die George Hatcher Band mit Louisiana Sheriff. Michael Nesmith, Bobby Darin, der großartige John Mohead und ein supergeniales Same Old Blues der Wayne Mills Band folgen. Wayne Mills wurde übrigens 2010 erschossen, weil er sich in einer Bar eine Zigarette anzündete. Tragisch. Danach wird es heavier and heavy. Paul Butterfield, Grinderswitch, High Cotton, Artimus Pyle & Ed King (Double Trouble), Nitzinger, Z.Z. Top und Molly Hatchet (das großartige Gator Country) bilden das Grand Finale. Fast, denn das bleibt Les Dudek mit einem schönen Outro vorbehalten. Passt! (rh)

noch mehr von Various Artists