Suche / Search

 

Keep an eye on...

GLITTERHOUSE

Jeff Tweedy: Warm/Warmer - Hilfe
hilfe

Jeff Tweedy - Warm/Warmer

Cover von Warm/Warmer
Jeff Tweedy
Warm/Warmer

Label Ada Global
Erstveröffentlichung 19.07.2019
Format 2-CD
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 15,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Deutlich erweiterte 2019er Neu-Auflage des 2018er Solo-Albums, bietet neben dem Originalwerk Warm noch mit Warmer weitere zehn exklusive Songs, die während der Album-Sessions entstanden.
Weiterhin gilt: Gelassen hemdsärmeliges, bei allem Hang zu schlicht schönen Harmonien durchweg von handgemachtem Charme geprägtes 2018er Elf-Song-Werk der Wilco-Seele und Stimme, aufgenommen in den Loft Studios, Chicago mit Sohn Spencer, Glenn Kotche und Tom Schick. Das Album lebt ganz und gar von Tweedy's dezent angerauhter, mitunter verletzlich brüchiger Stimme, die ihre nie zu aufwändigen, aber stets ungemein ohrgängigen Melodiebahnen durch ein von naturbelassenen Akustik-Gitarren-Akkorden geprägtes Singer-Songwriter-Folk-Rock-All zieht, während um sie herum sich zunächst dezent, dann immer deutlicher die Vielfalt des Tweedy-typischen Americana entfaltet. In der Mitte des energisch-empfindsamen Dreiecks von Neil Young, John Lennon und Bonnie Prince Billy entwickelt sich eine eigensinnige Alternative Country-Kunst, die gleichermaßen dem schleppenden Country Rock des ersten Tribut zollt, wie sie die Balladen des zweiten atmet und den dritten in seiner intensiven Verletzlichkeit widerspiegelt. Dazwischen, daneben und darüber eröffnet sich bei wiederholtem Hören - bei aller zurückgelehnten Entspanntheit des Dargebotenen eine bemerkenswerte Vielfalt, deren Tiefgang sich erst dem Dauerlauscher erschließt. Zwischen klassischem, Steel-beglänztem Country Rock und schrammel-charmantem Singer-Songwriter-Folk herrscht ausreichend Luft und Lust für Back Porch-Entspannung und Pub Rock-Klarheit, Beatles-Harmonien und Pernice Brothers-Hymnen, sogar für psychedelisches Abheben, elektrisch verzerrtes Ausufern und sonor beknurrte Giant Sand-Wüsten finden sich Zeit und Gelegenheit, wenn man diesem Warm-Werk die Muße zur Entfaltung gönnt. Eine Americana-Alternative, die die zweite und dritte Begegnung jetzt noch bleibender belohnt. (cpa)

noch mehr von Jeff Tweedy