Suche / Search

ON THE DEcKS
on the decks

 ON THE DEcKS 

Vulgar Boatmen: Please Panic (rem.) - Hilfe
hilfe

Vulgar Boatmen - Please Panic (rem.)

Cover von Please Panic (rem.)
Vulgar Boatmen
Please Panic (rem.)

Label Play Loud!
Erstveröffentlichung 16.07.2018
Format LP
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 23,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Zweites Album von 1992, jetzt dankenswerterweise in dezent aufgefrischtem Sound von Play Loud! wiederveröffentlicht. Damals hatte sich die Band auf zwei Standorte verteilt: die eine Bandhälfte verblieb im heimischen Florida, die andere Fraktion operierte von Indianapolis aus. Hören kann man das nicht, auch „Please Panic“ ist ein rundes, ausgewogenes und höchst harmonisches Album. Offensichtliche Änderungen zum Debüt kann ich nicht erkennen, auch wenn man diesmal statt mit Walter Salas-Humara (The Silos) ins Studio zu gehen, einfach alles selbst gemacht hat. Der Sound ist wie gehabt schlank und transparent, stilistisch erneut zwischen Powerpop, Big Star, R.E.M., Replacements, Modern Lovers und Silos zu verorten. Mit magisch jangelnden Gitarren (akustisch und elektrisch), teils fast schon im Sound des britischen Creation-Labels, öfters auch mit einer elegischen Viola und vor allem mit diesen unwiderstehlichen Melodien gesegnet. Auf klassischer Americana-Folk-Basis, vollkommen zeitlos und schlicht schön. Ruhigere Songs erinnern an die tiefe Emotionalität von Spain, die schnellen Nummern landen wieder in deutlicher Feelies-Nähe. Alles richtig gemacht, auch wenn die absoluten Übersongs des Debütalbums hier nicht ganz erreicht werden. Ehrenwerter Vinyl-Reissue mit neuen Linernotes. (Joe Whirlypop)

noch mehr von Vulgar Boatmen