Suche / Search

 


 

Keep an eye on...

MID-PRICE

Erika Wennerstrom: Sweet Unknown - Hilfe
hilfe

Erika Wennerstrom - Sweet Unknown

Cover von Sweet Unknown
Erika Wennerstrom
Sweet Unknown

Label Partisan Records
Erstveröffentlichung 23.03.2018
Format CD
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 14,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Berstend-kraftvoller Angriff auf allzu empfindliche Alternative Country-Ohren, schillernd schallende Voll-Volumen-Verneigung vor der faszinierenden Energie herzhaft verzerrter Gitarren-Breitwände, ein verzaubernde Feierstunde der reizvollen Kontraste. Denn so aggressiv und machtvoll die Gitarren diese hart-heftige Ausgabe des geschichtsträchtigen Roots Rock auch prägen, die Königin dieses mitreissenden Riff-Rausches ist die volle, klare, dennoch immer wieder ungemein weiche Stimme dieser Fürstin der dunklen Töne, die auch den aggressivsten Akkord-Attacken mal mystisch-magische Lana Del Rey-Momente, mal einen düster-kühlen Nico-Hauch, mal einfach einen schmeichelnde Brise der Besänftigung entgegenstellt. Auch ist das Gitarrenfeld ein immer tieferes, vielfältigeres, je weiter man sich in das Wucht-Wurzel-Reich der Heartless Bastards-Sängerin begibt, klassischer Country Rock, alternativer Folk Rock, Gitarren-getrieben britische Independent-Hymnen der 80er, schleppende Crazy Horse-Kraftakte, ja sogar Besuche am Hof des frühen Crimson König sind hier erkenn- und vorstellbar, und auch wenn hier liebevoll wie melodiereich gewohnte Song-Strukturen gepflegt werden, so wird auch schon mal mit der Macht der stählern schallenden Saiten ein Stück kunst- und kraftvoll über die 10-Minutengrenze getragen. Und irgendwo in dieser rauschgleichen Rocksternstunde zwischen lang ausschreitender Low-Größe, endlos energischen Neil Young-Soli und magischer Czars-Atmosphäre singt uns diese gleichermaßen an PJ Harvey, Chrissie Hynde, Debbie Harry und Lana Del Rey erinnernde, nachhaltig beeindruckende Zauberstimme in ihr Paradies ohne Wiederkehr. (cpa)

noch mehr von Erika Wennerstrom