Suche / Search

 

Keep an eye on...

REPERTOIRE

Markus Rill & The Troublemakers: Dream Anyway - Hilfe
hilfe

Markus Rill & The Troublemakers - Dream Anyway

Cover von Dream Anyway
Markus Rill & The Troublemakers
Dream Anyway

Label Blue Rose
Erstveröffentlichung 15.04.2016
Format CD
Lieferzeit 1 – 8 Werktage
Preis 9,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Der Unterfranke mit der amerikanischen Seele war schon immer ein Garant für rauh-reifen Singer-Songwriter-Rock, mit seiner neuen Band-Arbeit aber übertrifft er sich selbst, gleichzeitig zurückgelehnt und ausgeruht bündelt er die verschiedenen Vorzüge seiner vorausgegangenen Voll-Alben und schenkt uns die Essenz des Rill-Roots-Reichtums. Ganz zu Recht trägt das Album dabei den kompletten Bandnamen als Interpretenangabe, zeigt sich doch das perfekt eingespielte Quintett hör- bis spürbar gewachsen und gereift, verleiht der farbensprühenden Stil-Vielfalt stets das passende Klang-Gewand, überzeugt im akustischen Folk- wie im sanft-schleppenden Country-Rock-Lager, begeistert in hymnischer Heartland-Herrlichkeit, überrascht in Banjo-bepluckerter Fink-Kargheit, entzündet den energiegeladenen 16 Horsepower-Desert, belebt mit mitreissender Rock’n’Roll-Kraft und besänftigt gar mit sanftem Bar-Jazz. Das vielinstrumentale Feld, geprägt von stilreich schillerndem, mal filigranem, mal saftig twangendem Saitenklang, wird immer wieder durch gelungene Gastauftritte von Mundharmonika, Akkordeon, Banjo und Bouzouki bereichert, wobei das immer wieder prominent agierende Piano seine klaren, bleibenden Spuren edel elegant zwischen Bruce Hornsby, Norah Jones und E-Street Band hinterlässt. Im Mittelpunkt des melodie-befeuerten Gesamt-Geschehens aber leuchtet rauh die Stimme des Protagonisten, dessen Geschichten sich noch tiefer als sonst über sanft-eingängige Tonfolgen mitten ins Herz reiben, laden manche Songs bereits nach kürzester Kennenlernphase zum Mitsingen ein, berühren die Balladen, während der ein oder andere Energieschub nahezu auf die Tanzfläche zwingt. Nicht nur der begeisternden Vielfalt wegen – sein Meisterstück. (cpa)

noch mehr von Markus Rill & The Troublemakers