Freakwater: Scheherazade - Hilfe
hilfe

Freakwater - Scheherazade

Cover von Scheherazade
Freakwater
Scheherazade

Label Bloodshot
Erstveröffentlichung 05.02.2016
Format LP (+MP3)
Lieferzeit 1 – 8 Werktage
Preis 19,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Als wären sie nur mal eben kurz weg gewesen, melden sich die Geistesschwestern Janet Bean und Catherine Irwin mit ihrem 2016er Wehmut-Wüsten-Werk zurück, das direkt an die schmerz- und herzvollen Hymnen ihrer weit zurückliegenden Gemeinschafts-Alben anküpft. Dieser von rauhem Leben und tiefen Empfindungen kündende Appalachian-Americana ist es, der mich einst in den Glitterhouse-Hafen trieb, ebenso empfindsam wie kantig wird hemdsärmelig-handgemachte Country-Kunst mit Leiden und Leben erfüllt, werden Sorgen und Schmerzen in wehe Weisen gegossen und durch schneidenden Paargesang mit ewig bleibendem Nachhall versehen. Mit den zehn von natürlichem Instrumentarium getriebenen, von Fiddle, Banjo und Mandoline ebenso wie Slide und Wüsten-Twang geprägten, vor irisierend irdener Intensität fiebernden Songs ist das Trio Bean/Irwin/Day jetzt beim Bloodshot-Label gelandet und damit in bester, weil passender Gesellschaft angelangt. Hier ist der richtige Ort für ihr fein-grobes Alternatives Country-Gefühls-Geflecht, zwischen alt-ehrwürdigem Appalachen-Folk, naturbelassener Steave Earle-Roots-Reinheit, windschiefen Walzern, herzhaften Hazeldine-Hymnen, Lucinda-Lässigkeit, ergreifender Emmylou-Intensität und trauerbeseeltem Townes-Geist nimmt die windverwehte Wüsten-Vision unter der kongenialen Doppel-Spitze zutiefst berührende Formen an, und kündet von Leid und Liebreiz der rauh-romantischen Welt. (cpa)

noch mehr von Freakwater