Dub Spencer & Trance Hill: Deep Dive Dub (ltd.) - Hilfe
hilfe

Dub Spencer & Trance Hill - Deep Dive Dub (ltd.)

Cover von Deep Dive Dub (ltd.)
Dub Spencer & Trance Hill
Deep Dive Dub (ltd.)

Label Echo Beach
Erstveröffentlichung 23.09.2016
Format CD
Lieferzeit 1 – 3 Werktage
Preis 13,95 € (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Was ich an den Schweizer Dub-Spezialisten so mag, ist dass sie eben nicht wie so viele andere Dub-Projekte nach Studio-Frickelei klingen, sondern einen echten, handgespielten Bandsound etabliert haben. Ganz konventionell instrumentiert (Drums, Bass, Gitarre, Keyboards), die Dub-Effekte werden allein von Tastenmann Philipp Greter gezaubert. Diesmal gibt es auch einige wenige Gast-Vocals von Bruno Amstad, was den Gesamteindruck zunehmend in Richtung Prog- oder Spacerock verändert. Vor allem die Gitarrenarbeit gefällt mir wieder hervorragend, sehr abwechslungsreich (auch mal akustisch), mit subtil platzierten Hall- und Echo-Effekten, soundästhetisch oft in Richtung Pink Floyd, wie ich finde. Wenn mal die Keyboards dominieren, klingt es fast ein wenig nach Tangerine Dream, ansonsten gerät das Ganze auch wieder angenehm songorientiert und verliert sich nicht strukturlos in der ewigen Echokammer. So viel Reggae ist hier also gar nicht immer drin, bzw. eben nicht nur Reggae als Basis. Auch die Produktion ist wieder ganz vorzüglich geraten, kristallklar und sehr transparent, trotzdem klingt es immer organisch und handgespielt. Besser kriegt das in Europa momentan wohl niemand hin. (Joe Whirlypop)

noch mehr von Dub Spencer & Trance Hill