Suche / Search

 

Keep an eye on...

MERGE

Hecta: The Diet - Hilfe
hilfe

Hecta - The Diet

Cover von The Diet
Hecta
The Diet

Label City Slang
Erstveröffentlichung 18.09.2015
Format CD
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 14,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Anfangs gerade den Puristen etwas verstörendes, im Lauf des abtauchenden Näher-Kennenlernens immer faszinierenderes 2015er Werk der Lambchop-Langtöner Kurt Wagner, Ryan Norris und Scott Martin (auf City Slang, klar), die einmal mehr ihr Herz für die Energie der elektronischen Elemente entdeckt haben (die älteren unter uns werden sich der CoLAB EP entsinnen). Zwischen kühlem Wave-Charme und schweißtreibenden Tanz-Rhythmen entführt uns die mitreissend-düstere Magie der elektronisch-pulsierenden Klang-Konstrukte in dunkle Club-Nächte, lässt die enervierten Extremitäten verräterisch zucken, während uns Kurt’s gewohnt kratzender Gesang unter die Haut schürft. Hier wächst zusammen, was nicht zusammengehört, wird No Depression zu Depeche Nope, bildet sich ein auch wort-wertes Americana-Amalgam, das kaum noch Americana ist, und dennoch die düster-melancholische Atmosphäre des desertös-desaströsen Alternative Country atmet, während uns der peitschende Puls der Nacht auf die Tanzfläche zwingt. Köstliches, vor düsterem Leben sprühendes Elektronik-Kunststück, von einem genialen Dreigestirn ersonnen und mit Hilfe von kongenialen Kollegen wie Cortney Tidwell (betörender Gesang), Morgan Geist, Q und John McEntire zu final faszinierender Form getragen. Überraschend gut. (cpa)

noch mehr von Hecta