Stereo Total: Chanson Hysterique (1995-2005) lim.ed. - Hilfe
hilfe

Stereo Total - Chanson Hysterique (1995-2005) lim.ed.

Cover von Chanson Hysterique (1995-2005) lim.ed.
Stereo Total
Chanson Hysterique (1995-2005) lim.ed.

Label Tapete
Erstveröffentlichung 05.11.2021
Format 7-CD Box
Lieferzeit 1 – 3 Werktage
Preis 72,95 € (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Seit ihrer ersten Veröffentlichung im Jahr 1995 verwöhnten uns Stereo Total mit überdrehter Unterhaltungsmusik jenseits des Massengeschmacks. Die gerne als Anti-Diva bezeichnete Françoise Cactus und der Multi-Nicht-Instrumentalist Brezel Göring haben - inklusive Soundtrack- und Theater-Arbeiten - insgesamt 16 Alben veröffentlicht. Die Werkschau "Chanson Hystérique" stellt die ersten zehn Schaffensjahre vor und ist leider durch den Tod von Françoise Cactus am 17. Februar 2021 die letzte Stereo Total-Veröffentlichung an der diese außergewöhnliche Künstlerin mitgewirkt hat.

Brezel Göring schreibt: "Statt eine Platte zu kaufen, haben wir selbst eine aufgenommen ... Diese Box enthält die Aufnahmen aus den ersten 10 Jahren von Stereo Total - die regulären Alben (mit Originalcover!) sowie seltene Stücke. Außerdem gibt es ein Buch - nicht über Stereo Total - sondern ein Katalog mit den Bildern von Françoise Cactus. Zwar verkörpern diese Zeichnungen und Gemälde die neuesten Trends in Sachen Kunst, Sex, psychotischen Störungen und Borderlinekitsch, aber eigentlich hatte Françoise mit diesen Bildern keine Karriere als Künstlerin angestrebt. Vielleicht wollte vielmehr die leeren Wände unserer Wohnung dekorieren ... Einen ähnlichen Impuls hatten wir auch bei unserer Musik: Wir haben mit Stereo Total die Lieder gespielt, die wir selbst gerne hören wollten. Unterhaltsam, jenseits der Zumutung des Massengeschmacks, naiv, pervers und immer ein bisschen daneben. Vor Konzerten hat mich Françoise oft ermahnt, nicht zu genau zu spielen. Das Publikum würde sonst denken, da liefe eine Platte. Das ist mir nicht schwergefallen, wo ich selbst teure Instrumente wie eine 50-_é¼-Gitarre klingen lassen kann und so gut wie alles, was wir spielen, auf Fehlern beruht. Diese Box war das letzte Projekt, an dem Françoise gearbeitet hat. Durch ihren traurigen Tod ist diese Veröffentlichung nun der Abschluss von Stereo Total und der Abschied von der großartigen und einzigartigen Françoise Cactus: Genau beschreiben lässt sie sich nicht - und erklären schon gar nicht. Aber hören Sie selbst ..."

7-CDs in papersleeves in Stülpdeckelbox, 30-seitiges Booklet. limitiert auf 500 stück

Tracklisting
CD 1: Oh Ah<
>CD 2: Monokini<
>CD 3: Juke-Box Alarm<
>CD 4: My Melody<
>CD 5: Musique Automatique<
>CD 6: Do the Bambi<
>CD 7: Carte postale and other rarities
noch mehr von Stereo Total