Lou Barlow: Reason To Live - Hilfe
hilfe

Lou Barlow - Reason To Live

Cover von Reason To Live
Lou Barlow
Reason To Live

Label Joyful Noise
Erstveröffentlichung 28.05.2021
Format CD
Lieferzeit 1 – 3 Werktage
Preis 13,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

21er Album des Dinosaur- und früheren Sabadoh-Members das mich mehr berührt als fast alle seine früheren Solo-Werke. Oft sparsam und akustisch gehalten, gern unter Verzicht auf die Rhythm-Section (wenn, dann agiert sie reduziert), teilweise kommt eine E-Gitarre hinzu das aber schon mal in toller, geradezu leuchtender Form; resp. perlend, sanft malend, „süß“, gar ein paar dezente Effekte, generell aber kaum einmal durchgehend, eher punktuell. Wie auch gelegentliche Keyboards/Synth (untermalend, ohne eine große Rolle zu übernehmen). Ein wenig verwundert mich die Vorliebe für schnellere Tempi (Balladen sind Mangelware), im Rahmen dessen klingt einiges dennoch relativ relaxt. Ab und zu setzt sich ein etwas volleres, nicht gänzlich schlichtes instrumentales Gewand durch, neben gelegentlichen Indie-Folk- gibt es auch mal gewisse Rock-Analogien (ohne daß der Sound direkt dort beheimatet wäre), es tauchen vereinzelt kleine Prisen von 80er-Post Wave-Pop (in entschlackt), überraschenderweise Ryley Walker (wenn auch entfernter), 70s-Songwriter-Pop auf, ein Track macht irgendwie den Eindruck, als ob die Wipers ohne Drums, dafür mit Akustikgitarren spielen. Insgesamt eine Art ausnehmend sympathischer gehaltvoller Indie-Songwriter-Post-LoFi-Pop mit Charakter, vielen einfach sehr schönen Melodien, für seine Verhältnisse erstaunlich selbstsicher, zufrieden und nicht etwa leicht gebrochen wirkend, wie ich manches von ihm in Erinnerung habe. 17 Stücke, alle unter 4 Minuten, absolut empfehlenswert. (detlev von duhn)

Tracklisting
01. IN MY ARMS <
>02. REASON TO LIVE <
>03. WHY CAN'T IT WAIT <
>04. LOVE INTERVENE <
>05. PRIVATIZE <
>06. I DON'T LIKE CHANGES <
>07. CLOUDED AGE <
>08. OVER YOU <
>09. HOW DO I KNOW <
>10. COLD ONE <
>11. THIRSTY <
>12. MAUMEE <
>13. LOWS AND HIGHS <
>14. PAWS <
>15. TEMPTED <
>16. ALL YOU PEOPLE SUCK <
>17. ACT OF FAITH
noch mehr von Lou Barlow