Benni Sings: Music - Hilfe
hilfe

Benni Sings - Music

Cover von Music
Benni Sings
Music

Label Stones Throw
Erstveröffentlichung 09.04.2021
Format LP
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 21,95 € (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Lässig entspannter Soft-Pop mit latentem Groove, deutlich auf den Spuren von Genre-Größen wie Hall & Oates in milde modernisierter Variante. Also mit sonnigen Westcoast-Harmonien und souligem Vibe, hier angenehm schlank instrumentiert mit analogen Keyboards und chromblitzender Gitarre. Benny kommt aus den Niederlanden und hat seine pophistorischen Lektionen gelernt, denn er kennt sich auch hörbar bei Doobie Brothers und Steely Dan aber auch bei Erlend Oye aus. Die Produktion ist toll, kompakt bis hermetisch, erinnert ein bisschen an Air oder Phoenix und am Rande gibt es höchstens mal ein paar wohldosierte Streicher oder ein kleines Sax-Solo. Der knarztrockene Bass sorgt für untergründigen Funk, der entspannte, aber ausdrucksstarke Gesang für Wohnzimmer-Wohlfühl-Soul. Als Gäste sind u.a. Mac DeMarco und Tom Misch dabei. Freut mich sehr, dass vergleichsweise junge Menschen sich an gutem AOR-Pop erfreuen können, auch wenn mich der heutzutage wohl unvermeidliche (zum Glück minimale) Autotune-Content ein kleines bisschen stört. Die Songs haben dafür altersweise und reife Größe. Auch die Label-Konstellation mit Stones Throw finde ich ebenso bezeichnend wie angenehm. (Joe Whirlypop)

Tracklisting
01. Nobody's Fault (ft. Tom Misch)<
>02. Here It Comes<
>03. Sunny Afternoon<
>04. Rolled Up (ft. Mac DeMarco)<
>05. Lost Again<
>06. Break Away<
>07. Kids (ft. KYLE)<
>08. Run Right Back<
>09. Miracles (ft. Emily King)<
>10. Music
noch mehr von Benni Sings