Suche / Search

 


 

Keep an eye on...

MID-PRICE

Jonathan Jeremiah: Good Day - Hilfe
hilfe

Jonathan Jeremiah - Good Day

Cover von Good Day
Jonathan Jeremiah
Good Day

Label Pias
Erstveröffentlichung 31.08.2018
Format CD
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 15,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Von ungemein seelenvoll dunkler Stimme getragenes und ganz vom Geist der 60er Soul- & Soundtrack-Schule durchdrungenes 2018er Viert-Vollwerk, eine bestens ausgestattete Zeit-Raum-Reise in eine Dank Groove und Gesang völlig vom Staub befreite Welt zwischen Barry & Bond, Soul, Charme & Chanson. Der erstaunlich bewanderte Songwriter Jeremiah muss die an Filmusik- und frankophonen Platten reiche Schallsammlung seiner Eltern in- und auswendig kennen, derart zuhause fühlt er sich hör- und spürbar in den 60er und 70er Glanzjahren zwischen John Barry und Barry White, Morricone und Gainsbourg, gekonnt mit den geliebt-gewohnten Stilmitteln von knochentrocken beweglichem Bass über gezielte Background-Chor-Glanzlichter und markantem Pfeifmotiv bis hin zum mal schwebend-schmeichlerisch, mal voll Tristesse und Tragik, mal herrlich Soul-Funk-zickig agierenden 20-köpfigen Streicher-& Mehr-Orchester spielend. Zwischen sanft schleichendem Groove, dezentem Swamp-Stampfen und melancholisch-weicher Piano-Ballade, zwischen liebreizend leisen Tönen und der ganz großen Breitwand-Geste erschafft Jeremiah ein perfektes Pastiche längst vergangen geglaubter Stil-Tage, das umso tiefer wirkt, weil er es mit Herz und vor allem Seele lebt. Final fesselnder Faktor des Albums aber ist die einfühlsam eindrucksvolle Stimme des Zeitreisenden, der die sensiblen Samt-Rauh-Welten von Gary Brooker über Matt Monro bis hin zu Kurt Wagner, Hozier und Sivert Höyem in sich vereint, um mit dieser vokalen Wunderwaffe eine ganze Sound-Ära mit neuem Leben zu erfüllen. Großartiger Soundtrack für einen richtig guten Tag. (cpa)

noch mehr von Jonathan Jeremiah