Hot Chip: Why Make Sense? (ltd. DeLuxe Edtion) - Hilfe
hilfe

Hot Chip - Why Make Sense? (ltd. DeLuxe Edtion)

Cover von Why Make Sense? (ltd. DeLuxe Edtion)
Hot Chip
Why Make Sense? (ltd. DeLuxe Edtion)

Label Domino
Erstveröffentlichung 15.05.2015
Format 2-CD
Lieferzeit 1 – 8 Werktage
Preis 16,95 € (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Die sind einfach irgendwie cleverer als die große Konkurrenz. Schon seit etlichen Jahren (15! Lese ich gerade…) stechen Hot Chip mit chromglänzendem funky Elektropop heraus, ohne in Genrekonventionen zu verfallen. Besser machen das eigentlich nur noch Daft Punk. Mit digitalen Grooves (aber auch viel Handgespieltem) und Disco-Feeling, soundästhetisch in den 80ern zuhause, mit abwechslungsreichen Vocals (als Gast ist De La Soul’s Posdnuos dabei) in echten Songs, aber dennoch nie penetrant innovativ oder marktschreierisch trendsetzend. Floortauglichkeit ist bei Hot Chip längst nicht mehr das Maß aller Dinge, sie ist aber fast immer irgendwie ein Thema. Alexis Taylor und Joe Goddard lieben es höchst melodisch, singen zweistimmig und instrumentieren ihre durchaus komplexen, immer clever arrangierten und dennoch eingängigen Songs am liebsten mit altmodischen Analog-Synthies und E-Pianos, schrecken auch vor gekonnten Vocoder- und Talkbox-Effekten nicht zurück. Und sie glänzen immer wieder mit lässigen Handclaps aus der Disco-Ära. Blue-Eyed-Soul der nächsten Generation? Die Synthese aus Steely Dan und Daft Punk? Doobie Brothers und Phoenix? Stevie Wonder und Scritti Politti? Im Hintergrund mischt jedenfalls schon mal Green Gartside mit. (Joe Whirlypop)Die limitierte Edel-Ausgabe kommt im Mini-Gatefold-Cover und bietet eine 4-Track-Bonus-CD.

noch mehr von Hot Chip