Suche / Search

ON THE DEcKS
on the decks

 ON THE DEcKS 

Handsome Family: Honey Moon - Hilfe
hilfe

Handsome Family - Honey Moon

Cover von Honey Moon
Handsome Family
Honey Moon

Label
Erstveröffentlichung 14.04.2009
Format LP
Leider nicht verfügbar.
Rezension

Ein reines Balladenalbum, edel, harmonisch und gefühlvoll im besten Sinne, höchst melodisch, melancholisch, textlich weniger düster als zuvor. Voller Atmosphäre. Manches klingt old-fashioned in Stil, markantem (Bariton-Crooning-)Gesang und auch Melodie: Country (auch Folk, eine Spur Bluegrass und klassischer pre-R´n´R-Pop) der 50er und noch früher. Nicht jedoch der Sound, recht selten Fiddle, Mandoline, Steel Guitar, Dobro, viel akust. und filigrane/dezente E-Gitarre vereint, Drum-unterstützt, manchmal erfreut eine sachte lichte Orgel. Auch dadurch: Erinnerungen an Songwriter-Country bzw. Balladen-Country der 70er. Americana aus der Zeit gefallen. 1x mußte ich an Johnny Cash denken, sporadisch irgendwie auch an Lambchop. Gerne im Walzerrhythmus. Oberflächlich gehört ähnlich wie der Rest, aber ganz eigen, harmonisch spannend und originell: Love Is Like mit E-Piano, klasse! Wie eigentlich das ganze Werk. (dvd)

Review

The Handsome Familyþs (aka Brett & Rennie Sparks) eighth album þHoney Moonþ, is a collection of love songs "featuring tales of intimate insects and lovers kissing in wet caves", released to mark their 20th wedding anniversary. Maintaining the Gothic Americana Family template of previous albums, þHoney Moonþ blends the baroque with spectral, old-time country atmospherics and shades of bluegrass and ragtime. The cinematic gloominess and image-rich romanticism make The Handsome Family as much an heir to Nick Caveþs þMurder Balladsþ as to the current crop of alt-country/folk revivalists, but the banjo and steel guitar keep this sonically rooted in US music traditions.

noch mehr von Handsome Family