Suche / Search

 

Keep an eye on...

GLITTERHOUSE

Yann Tiersen: On Tour - Hilfe
hilfe

Yann Tiersen - On Tour

Cover von On Tour
Yann Tiersen
On Tour

Label
Erstveröffentlichung 10.11.2006
Format CD
Lieferzeit 1 – 8 Werktage
Preis 9,75 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Wer den Bretonen noch als feingeistigen Orchesterleiter vom C`Etait Ici Live-Doppelalbum in Erinnerung hat wird sein blaues Wunder erleben. Selbst ich hätte ihm nicht zugetraut, was er hier demonstriert. Den filigranen Folker muss man mal vergessen, Tiersen entwickelt hier beinahe animalische Rockkraft, als wäre er vorher von einem Hendrix Album inspiriert worden. Die Band entschlackt zu einem straighten Outfit, ohne Streicherwallungen und Harfen, ohne Akkordeon und Klaviervirtuositäten.
Die Titel sind ungefähr zur Hälfte neu, die andere Hälfte ist aber auch kaum wiederzuerkennen. Tiersens sprudelnde, durchaus quicklebendige Folk-Romanze wird hier von ihm selbst komplett durchbrochen, vom Anfang bis zum Zugabenteil bleibt das Tempo hoch und die Definition kann nur Rock sein, mit eher vermutbarem Folk-Ursprung. Das Album wurde während der Les Retrouvailles Tour fertiggestellt. Das Studioalbum war ja eher noch der bekannte Tiersen, romantisch und von wettergegerbtem Folk. Das Live-Album steht dazu in grossem Kontrast. Hier wird geschwitzt und Tiersen erweist sich als flinkfingriger Gitarrist.
Ein neues Kapitel, der Bretone als Rockbandleader, wenn man seinem Melodienkapital vertraut – und das kann man, dann sollten auch die bisherigen Freunde durchaus zufrieden sein. Trotzdem kann man neugierig sein, wie die neuen Stücke (La Rade/Ma France A Moi/La Perceuse/1er Reveil Par Temps De Guerre/Esther) dann auf einem Studioalbum klingen. Nur wenig Gastbeiträge, unter anderem Elizabeth Frazer (Mary). Wer sich ein Musterbeispiel anhören möchte und die Gelegenheit dazu hat, sollte sich für State Of Shock entscheiden, hier wird die Bissigkeit dieses neuen Tiersen deutlich, ein Befreiungschlag für einen, der in seiner Ecke eigentlich gar keine Anfechtungen zu befürchten hatte – Respekt.
Die DVD mit dem gleichen Rohstoff in Bildern, plus 6 weitere, neuer Bonus-Tracks. (ICC)

noch mehr von Yann Tiersen