Suche / Search

 

Keep an eye on...

MIDPRICE

Cat Power: The Greatest - Hilfe
hilfe

Cat Power - The Greatest

Cover von The Greatest
Cat Power
The Greatest

Label Matador
Erstveröffentlichung 20.01.2006
Format LP
Lieferzeit 1 – 8 Werktage
Preis 15,75 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Es gibt musikalische Wunderwerke, denen fügten dünne Rezensentenworte nur Schaden zu. Und was hier so zurückhaltend mit sanften Klavierakkorden und wohlig-warmen Streichern beginnt, entwickelt sich im Laufe von 12 Songs nicht nur zu einem der besten Alben Chan Marshalls, sondern zu einem zurückgelehnt-reifem Songwerk, das die Zeiten unbeschadet überdauern wird. Hier ist nichts aufgesetzt, keinerlei Effekte trüben das fühlbar handgemachte, federleicht fließende, durchsichtig arrangierte, von beschwingender Erfahrung geprägte Instrumentalgeflecht. In den legendären Ardent Studios stand Chan mit Mabon „Teenie“ Hodges und Leroy „Flick“ Hodges das Herzstück der Hi Rhythm Band zur Seite, weitere Memphis-Groove-Größen sorgten für die unaufdringliche und darum umso intensivere Soul-Färbung des Albums. Neben dem klaren Klavier sind es der samtweichen pointierende Bass, die traumwandlerisch sicher auf den Groove-Punkt gespielte Gitarre, luftig-leichtes Schlagwerk, zurückhaltende Streicher und markant gesetzte Blechbläser (mal auch eine Country-Fiddle), die das nie zu volle Klangbild erfüllen und stets dem Zentrum der Songs dienen: Der rau-warmen, gehaucht-verletzlichen, brüchig-bewegenden Stimme Chan Marshalls, die mitunter wie das weibliche Gegenstück zu dem Gänsehaut-erzeugenden Gesang Kurt Wagners wirkt. Und so atmet The Greatest auch den Hauch früher Lambchop-Americana-Melancholi

Review

aber Chan’s Country hat Soul, mal unterschwellig, mal bewegend klar vermitteln der Groove-Aufstand erfahrener Recken ein ebenso erdiges wie himmlisches Wohlgefühl. Egal ob Hi-typischer Soul, Minimal-Blues, deutlich Rock-betonte Sonnenuntergangs-Momente oder Balladen von schmerzender Schönheit: Mit The Greatest haben Marshall’s Songs eine Größe erreicht, die den Atem nimmt. Man lehnt sich zurück und lässt sich überrollen, man weint und lächelt gleichzeitig und sieht in der Welt wieder ein umarmenswertes Objekt. Noch ist es eigentlich zu früh für Jahrescharts. Aber The Greatest setzt sich gerade auf die vorderen Plätze. (cpa)

noch mehr von Cat Power
Foto von Moon Pix

Cat Power

LP Moon Pix
Nicht verfügbar