Pere Ubu: St. Arkansas - Hilfe
hilfe

Pere Ubu - St. Arkansas

Cover von St. Arkansas
Pere Ubu
St. Arkansas

Label Glitterhouse Records
Erstveröffentlichung 01.04.2002
Format CD
Leider nicht verfügbar.
Rezension

Pere Ubu besteht aus David Thomas (Gesang), Tom Herman (Gitarre, Orgel, Gesang), Jim Jones (Orgel, Gitarre), Robert Wheeler (EML-Synthesizer, Theremin, Klavier), Michele Temple (Bass, Klavier, Orgel) und Steve Mehlman (Schlagzeug, Orgel). Diese Version (8.xx) der Band existiert seit 1995 - die am längsten währende Inkarnation der Band. Thomas und Herman sind Original-Mitglieder seit 1975.
Pere Ubus Musik ist und war immer schwer zu greifen und zu be-greifen. Ein Amalgam aus hart groovendem, verquerem Midwest-Experimental-Rock, "gefundenen" Geräuschen, analogen Synthesizern, auseinanderfallenden Songstrukturen und torkelndem Gesang.
Das letzte Jahr verbrachte David Thomas damit, die Retrospektive von Rocket From The Tombs -seiner ersten Band- zusammenzustellen (auf Glitterhouse veröffentlicht). Das hat "St. Arkansas" nachhaltig beeinflußt, denn die Songs auf dem 12. Album der Punk-Pioniere sind wieder direkter-garagiger geworden.
„Ganz nüchtern betrachtet: St. Arkansas addiert –nach dem `98er Pennsylvania- zum Katalog der Band aus Cleveland ein weiteres Meisterwerk. David Thomas gelingt es immer wieder, aus den Ruinen von Punk, Noise und Musique concréte eine theatralische Klangkunst zu schaffen, die sich den Mechanismen des Pop verweigert und damit selber zu einem wichtigen Mechanismus des Pop wird.“ (Musikexpress. 5 Sterne)

Review

"Where 1998þs superb `Pennsylvania´ evinced a cinemascopic breadth, `St Arkansas´ is more immediate, energised and claustrophobi

Tracklisting
and redolent of late-night TV and transistor radio rather than the wide-screen. Steve Mehlmanþs stark, rehearsal-room drums and Robert Wheelerþs squirming analog synths set the sonic scene for Thomasþs existential, Mobius strip travelogues. `333´ displays the urgent, questing thrust of late þ70s Ubu prime tim
noch mehr von Pere Ubu