Velvet Underground: Final V.U. - 71 - 73 - Hilfe
hilfe

Velvet Underground - Final V.U. - 71 - 73

Cover von Final V.U. - 71 - 73
Velvet Underground
Final V.U. - 71 - 73

Label
Erstveröffentlichung 01.10.2001
Format 4CD
Lieferzeit 1 – 8 Werktage
Preis 45,50 € (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Live-Dokumentation der letzten Phase der Band, 4 Konzerte: zwei von 1971, jeweils eins von 1972 und 1973. Nachdem Lou Reed 1970 die Band verließ übernahm Doug Yule das Kommando (Yule war zwei Jahre vorher als John Cale-Ersatz zur Band gestossen). Als Bassist war Walter Powers dabei, die Keyboards übernahm Willie Alexander, womit eigentlich nur noch Mo Tucker die Gründungsmannschaft repräsentierte. Sie hört man bei dem einen Teil der hier vertretenen Live-Aufzeichnungen, ihren Nachfolger Mark Nauseef kann man auf den restlichen Tracks hören. Apropos hören: Die Captain Tri-Veröffentlichung leidet mitunter unter nicht gerade berauschender Sound-Qualität. 30 Jahre Live-Bänder zeigen auch dem fähigsten Tonmann seine Grenzen auf.
Also Obacht: nicht überall wo VU drauf steht ist auch VU drin!

noch mehr von Velvet Underground