Eric Clapton: Unplugged - Hilfe
hilfe

Eric Clapton - Unplugged

Cover von Unplugged
Eric Clapton
Unplugged

Label
Erstveröffentlichung 01.01.2000
Format CD
Lieferzeit 1 – 8 Werktage
Preis 6,95 € (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Stromloser MTV-Set mit Band, der sich aus Blues- und Clapton-Standards zusammensetzt, aber auch neues Material bietet.
„Im akustischen Setting kombinierte der eloquente Gitarrero aus feinen Blues-Standards und intimen Pop-Balladen den Hit aus MTVs Unplugged-Reihe und rührte mit Tears In Heaven Millionen.“ (Audio)
Da hat jemand beim US-Satellitensender MTV eine brillante Idee gehabt, als er/sie vorschlug, Rockgrößen vor laufenden Kameras mit ausschließlich akustischen Instrumenten antelle des üblichen Arsenals von Elektrogeräten auftreten zu lassen. Wer ohne hochverstärkende Elektronik arbeitet, muß gute Songs haben und über außergewöhnliche Fähigkeiten als Interpret verfügen, um bei "Unplugged" nicht einzubrechen. Keine Probleme in dieser Hinsicht hatte Eric Clapton, der mit seiner Band ein superbes Programm vorstellte. "Signe", ein virtuoses Kabinettstückchen für zwei Akustikgitarren (Clapton und Andy Fairweather-Low), eröffnet einen Set, der sich aus Blues- und Clapton-Standards zusammensetzt. Etliche Titel sind zwar von früheren Platten bekannt, in inspirierten akustischen Versionen hat man aber "Before You Accuse Me", "Nobody Knows You When Youþre Down & Out" oder "Running On Faith" noch nicht gehört. Neu in Claptons Repertoire sind "Hey Hey" und "Lonely Stranger" sowie die Bluesnummern "Malted Milk", "Alberta" und der "Walking Blues". Als Instrumentalsolisten brillieren der Meister selbst und Keyboarder Chuck Leavell. Highlights sind "Old Love", "Tears In Heaven" (leider fehlt hier der im TV-Mitschnitt enthaltene neue Song "Circus Left Town") und, allen voran, Claptons wohl berühmteste Komposition "Layla". Sogar ohne das legendäre Eingangsriff und im ungewohnten Shufflerhythmus spricht Genialität aus jedem Takt dieses Songs. Neben "Just One Night" ist "Unplugged" das Clapton-Livealbum, das man haben muß.“ (Stereoplay)

noch mehr von Eric Clapton